Meldungen

Auf dieser Seite finden Sie alle Meldungen über aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen Hoch- und Straßenbau, wie beispielsweise Planungen oder Fertigstellungen. Sie können sich die Meldungen zudem über unseren E-Mail-Newsletter zuschicken lassen.

In unserem Archiv finden Sie frühere Meldungen. Dort können Sie auch themenbezogen oder mit Stichwörtern nach Meldungen suchen.

 

  • © StBAFS
    23.05.2024

    Staatsstraße 2082: Brückenbauarbeiten Baumberger Bach in Riding beginnen – Vollsperrung ab 10. Juni

    Gemeinde Fraunberg (Landkreis Erding). Das Staatliche Bauamt Freising beginnt am 10. Juni mit den Brückenbauarbeiten an der Staatsstraße 2082 über den Baumberger Bach in Riding. Im Vorfeld dieser Bauarbeiten wird eine Fußgängerbrücke errichtet. Voraussichtlich am 3. Juni werden die alten Strom- und Telekommunikationsleitungen provisorisch umverlegt. Voraussichtlich in der KW 24 erfolgt der Abbruch der alten Brücke über den Baumberger Bach. Dafür muss die Staatstraße 2082 im Bereich der Brücke in Riding ab 10. Juni für die gesamte Bauzeit vollgesperrt werden.

    mehr
  • © StBAFS
    22.05.2024

    B 2 zwischen der Anschlussstelle Hoflach und Puchheim: Vollsperrung bis 31. Mai wegen Baumaßnahmen

    Eichenau im Landkreis Fürstenfeldbruck. Das Staatliche Bauamt Freising führt in mehreren Bauabschnitten umfangreiche Bauarbeiten auf der Bundesstraße 2 (B 2) zwischen der Anschlussstelle Hoflach und Puchheim durch. Bei der Auswertung des Unfallgeschehens im Landkreis Fürstenfeldbruck, ist die Einmündung der Roggensteiner Allee in die Bundesstraße 2 als Unfallhäufungspunkt identifiziert worden. Die Unfallkommission, bestehend aus der unteren Verkehrsbehörde, der Polizei, der Gemeinde Eichenau und dem Staatlichen Bauamt, hatte daraufhin festgelegt, den Knotenpunkt verkehrssicher umzubauen.

    mehr
  • 22.05.2024

    Wir suchen Sie – schön, dass Sie zu uns gefunden haben!

    Die Bayerische Staatsbauverwaltung bietet für zahlreiche Berufsgruppen sichere und interessante Arbeitsplätze an. Für unsere vielfältigen und anspruchsvollen Projekte suchen wir ständig Architektinnen und Architekten, Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Technikerinnen und Techniker vor allem in den Fachrichtungen Hochbau, Straßen- und Brückenbau, Ingenieurbau, Elektrotechnik, Maschinenwesen und Informatik und Unterstützung in der Verwaltung.

    In unserem Amtssitz in Freising und unseren Dienststellen in München und Neubiberg (südlich von München) erwarten Sie spannende Herausforderungen und verantwortungsvolle Aufgaben. Auch die Straßenmeistereien in den fünf von uns betreuten Landkreisen gehören zu uns und sorgen dafür, dass es auf den Straßen reibungslos läuft. Mit einer technischen Ausbildung sind Sie hier genau richtig.

    Melden Sie sich gerne bei uns.
    Wir freuen uns auch auf Ihre Initiativbewerbung.

    Schreiben Sie an bewerbung@stbafs.bayern.de

    Stellenangebote finden Sie hier

    mehr
  • © StBAFS
    17.05.2024

    Kreisstraße ED 2, Wartenberg – Kirchberg (St 2330): Vollsperrung wegen Baumpflegearbeiten an der Lindenallee vom 21. bis 29. Mai

    Wartenberg/Kirchberg. Das Staatliche Bauamt Freising führt entlang der Kreisstraße ED 2 zwischen Wartenberg und dem Anschluss an die Staatsstraße 2330 östlich Kirchberg Baumpflegearbeiten durch. Aufgrund der bestehenden Verkehrssicherungspflicht werden an allen Straßenbäumen regelmäßig Baumkontrollen durchgeführt und festgestellt, ob ein Baum noch ausreichend vital und standsicher ist, oder ob beispielsweise von brüchigen Ästen eine Gefahr für die Verkehrsteilnehmer ausgeht. An den Bäumen der Lindenallee, die mit ihren
    Bäumen als Naturdenkmal geschützt ist, werden deshalb abgestorbene und brüchige Äste fachgerecht ausgeschnitten sowie Baumkronen teilweise eingekürzt. Die Pflegemaßnahmen dienen dem langfristigen Erhalt der Bäume.

    mehr
  • Bereits fertiggestellter Abschnitt der Radschnellverbindung München – Garching bei Garching-Hochbrück, der in der Zuständigkeit des Landkreises München realisiert wurde. Hier hat der Radverkehr Vorrang. Erlaubt sind herkömmliche Fahrräder, E-Bikes bis 25 km/h (Pedelecs) und E-Scooter bis 20 km/h. Die neue Abteilung „Radwegebau“ ist für den Ausbau des Radwegenetzes im Amtsgebiet des Staatlichen Bauamts zuständig, welches die Landkreise Fürstenfeldbruck, Dachau, Freising, Erding und München umfasst.
    © StBAFS
    16.05.2024

    Staatliches Bauamt richtet in München neue Abteilung eigens für den Radwegebau ein.

    München. Dem Radverkehr kommt bei der nachhaltigen und klimafreundlichen Mobilitätswende eine Schlüsselrolle zu. Der Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur ist das A und O um den Anteil des Radverkehrs am Gesamtverkehrsaufkommen deutlich erhöhen zu können. Um den Bau neuer Radwege besser und gezielter vorantreiben zu können, richtet das Staatliche Bauamt Freising eine eigene Abteilung für den Radwegebau ein. Die neue Abteilung nimmt ab Anfang Juni ihre Arbeit auf und wird beim Fachbereich Straßenbau mit Sitz in München angesiedelt.

    mehr