•  © Fotolia
      © Fotolia
      08.06.2022

      Wir suchen Unterstützung, wir suchen Sie!

      Schön dass Sie zu uns gefunden haben!

      Vielleicht haben Sie unsere vielfältigen, spannenden und anspruchsvollen Projekte ja neugierig gemacht.

      Bei uns finden Sie nicht nur alle Sicherheiten und Vorteile des öffentlichen Dienstes, sondern vor allem die Gelegenheit Ihr Wissen und Können bei diversen Projekten zum Wohl der Allgemeinheit einzubringen und zu erweitern.

      Sowohl Berufseinsteiger, als auch erfahrene Ingenieure und Ingenieurinnen aller Fachrichtungen finden bei uns die richtigen Herausforderungen.

      Wir sind mit unseren drei Standorten um München herum nicht nur regional breit aufgestellt, sondern bieten mit den beiden Fachbereichen Hochbau und Straßenbau auch ein breites fachliches Spektrum mit vielseitigen Optionen.

      Natürlich können Sie auch für die Verwaltung oder die Technische Geschäftsleitung arbeiten und dafür sorgen, dass gute Rahmenbedingungen zur Umsetzung der Projekte geschaffen werden.

      Auch die fünf Straßenmeistereinen unserer Landkreise gehören zu uns und sorgen dafür, dass es auf den Straßen reibungslos läuft. Mit einer technischen Ausbildung sind Sie hier genau richtig.

      Wenn Sie neugierig geworden sind, finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote hier

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

       

      mehr
    •  © Thomas Jakob/Staatliches Bauamt Freising
      © Thomas Jakob/Staatliches Bauamt Freising
      31.05.2022

      Radwegverbindung zwischen Moorenweis und Grafrath offiziell freigegeben

      Gute Nachrichten für Radfahrerinnen und Radfahrer im Landkreis Fürstenfeldbruck: Die Radwegeverbindung zwischen Moorenweis und Grafrath entlang der Staatsstraße 2054 und der Kreisstraße FF6 ist offiziell für den Verkehr freigegeben.

      mehr
    •  © Thomas Jakob/Staatliches Bauamt Freising
      © Thomas Jakob/Staatliches Bauamt Freising
      23.05.2022

      Einhub der Behelfsbrücke in Dorfen

      Ein Autokran hat am Montag, 23. Mai, die beiden Stahlträger für die Behelfsbrücke über den Isen-Flutkanal in Dorfen eingehoben.

      mehr
    •  © Thomas Jakob/Staatliches Bauamt Freising
      © Thomas Jakob/Staatliches Bauamt Freising
      18.05.2022

      B 388: Freie Fahrt in Eichenried

      Seit dem 18. Mai ist die Ortsdurchfahrt von Eichenried (B 388) wieder für den Verkehr freigegeben. Moosinnings Erster Bürgermeister Georg Nagler, Landrat Martin Bayerstorfer und der Bereichsleiter Straßenbau am Staatlichen Bauamt, Hans Jörg Oelschlegel, eröffneten am Mittwoch im Beisein von etwa 80 Gästen das Gemeinschaftsprojekt des Staatlichen Bauamts und der Gemeinde Moosinning.

      mehr
    •  © Fritsch und Tschaidse Architekten
      © Fritsch und Tschaidse Architekten
      16.05.2022

      Neubau Forschungszentrum für integrierte Infektionsprävention in Freising-Weihenstephan

      Auf dem Campus Freising-Weihenstephan entsteht mit der Errichtung des Forschungszentrums für integrierte Infektionsprävention (ZiP) für die Technische Universität ein zukunftsweisender Ort für die Forschung. Mit der Projektleitung für die Baumaßnahme des Freistaats Bayern wurde das Staatliche Bauamt Freising beauftragt. Der Entwurf stammt von Fritsch und Tschaidse Architekten aus München.

      mehr
    • B 13 Sperrung zwischen Großnöbach und Maisteig © StBAFS
      © StBAFS
      13.05.2022

      B 13: Sperrung zwischen Großnöbach und Maisteig wegen Asphaltarbeiten

      Zwischen dem 16. und 28. Mai 2022 saniert das Staatliche Bauamt die B 13 zwischen Großnöbach und Maisteig. Für die Zeit der Bauarbeiten ist die Bundesstraße in diesem Abschnitt für den Verkehr gesperrt. Die Zufahrt zum Gewerbegebiet/Edeka in Großnöbach ist sichergestellt. Während des Abfräsens und des Wiedereinbaus des Asphalts wird an voraussichtlich zwei Tagen eine Zufahrt zum Gewerbegebiet aber nur über die nördliche Zufahrt (Gewerbering) möglich sein. Der parallel zur B 13 verlaufende Geh- und Radweg ist von den Einschränkungen nicht betroffen.  

      mehr
    • Kunst am Bau: Hello again © STBAFS
      © STBAFS
      12.04.2022

      „hello again“ am Zentrum für naturwissenschaftliche Grundlagen in Weihenstephan

      Der Kunst-am-Bau-Wettbewerb für den Neubau des Zentrums für aturwissenschaftliche
      Grundlagen der Hochschule Weihenstephan ist entschieden. Die Jury empfahl den Entwurf „hello again“ des Münchner Künstlers Christian Wichmann zur Umsetzung: drei große grüne Pflanzenskulpturen aus Stahl- und Aluminiumblech.

      mehr
    • Instandsetzung der Bronzeplastik des internationalen Mahnmals, KZ-Gedenkstätte Dachau © KZ-Gedenkstätte Dachau
      © KZ-Gedenkstätte Dachau
      28.02.2022

      Gussplastik Gedenkstätte

      Die Skulptur auf dem ehemaligen Appellplatz der KZ-Gedenkstätte Dachau ist weltweit bekannt. Entworfen hat die Großplastik der jugoslawische Bildhauer Nandor Glid. Seit 1968 ist sie Bestandteil des Internationalen Mahnmals auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Dachau. Derzeit wird sie von Restauratoren im Auftrag des Staatlichen Bauamts saniert.

      mehr
    •  © StBAFS
      © StBAFS
      08.12.2021

      Richtfest für die waldpädagogische Bildungseinrichtung im Welt.Erlebnis.Wald Grafrath

      Zehn Monate nach dem Baubeginn haben das Staatliche Bauamt Freising und die Bayerische Forstverwaltung Richtfest für das Informationszentrum Welt.Erlebnis.Wald im forstlichen Versuchsgarten Grafrath gefeiert. Dort entsteht bis zum kommenden Frühjahr eine Umweltbildungsstätte nahezu komplett aus Holz.

      mehr
    • Flughafentangente zwischen Erding-Mitte und Erding-Süd ist jetzt dreistreifig befahrbar © Thomas Jakob/Staatliches Bauamt Freising
      © Thomas Jakob/Staatliches Bauamt Freising
      04.11.2021

      Flughafentangente zwischen Erding-Mitte und Erding-Süd ist jetzt dreistreifig befahrbar

      Ein Schritt zu mehr Verkehrssicherheit: Die Flughafentangente Ost ist seit dieser Woche zwischen Erding-Süd und Erding-Mitte dreistreifig befahrbar. Das Staatliche Bauamt baute in diesem Abschnitt in den vergangenen 14 Monaten wechselseitige Überholfahrstreifen auf je ca. 800 m Länge in jede Fahrrichtung.

      mehr
    • Brautechnikum © Henning Koepke Fotografie
      © Henning Koepke Fotografie
      04.11.2021

      Neubau Zentrum für angewandte Brau- und Getränketechnologie der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

      Seit zehn Jahren gibt es an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf in Freising den Bachelor-Studiengang Brau- und Getränketechnologie. Mittlerweile bewerben sich jedes Jahr bis zu 300 junge Männer und Frauen für einen der 65 Studienplätze. Eine Erfolgsgeschichte für die Hochschule. Allerdings wurde der akademische Nachwuchs bis vor kurzem in verschiedenen Gebäuden unterrichtet. Doch das ist nun vorbei: Im September haben die Hochschule und die künftigen Brauer ein hochmodernes Gebäude in Betrieb genommen: das Zentrum für angewandte Brau- und Getränketechnologie, geplant vom Staatlichen Bauamt Freising.

      mehr
    •  © StBAFS
      © StBAFS
      25.10.2021

      Sanierung Klosterkirche Markt Indersdorf

      Mit der Sanierung der barocken Sakristeiausstattung in der ehemaligen Klosterkirche Mariä Himmelfahrt in Markt Indersdorf enden die - mit Unterbrechungen - fünf Jahre dauernden Arbeiten an dem Baudenkmal im Norden des Landkreises Dachau.

      mehr
    •  © StBAFS
      © StBAFS
      25.10.2021

      StudiTUM Campus Freising

      Umbau und Sanierung der ehemaligen Versuchs- und Lehrbrennerei in Freising zum Studierendenzentrum für die TU München

      Seit Juli 2021 steht die ehemalige Versuchs- und Lehrbrennerei der Technischen Universität München (TU) auf dem Weihenstephaner Berg in Freising ausschließlich dem akademischen Nachwuchs zur Verfügung. Als StudiTUM dient sie den Studierenden als Ort des Lernens und des Austausches. Das Staatliche Bauamt Freising hatte zuvor das denkmalgeschützte Gebäude aus dem Jahr 1907 im Auftrag der TU München saniert und im Juli 2020 übergeben.

      mehr
    •  © StBAFS
      © StBAFS
      01.10.2021

      St 2047, Wollomoos-Pfaffenhofen: Kurve entschärft, Radweg gebaut

      Knapp drei Monate dauerten die Arbeiten, um die Staatsstraße 2047 zwischen Wollomoos und Pfaffenhofen zu erneuern und einen neuen kombinierten Wirtschafts-, Geh- und Radweg anzulegen. Am 30. September wurden Straße und Radweg für den Verkehr freigegeben.

      mehr
    •  © StBAFS
      © StBAFS
      27.09.2021

      St 2054: Baubeginn für neuen Radweg von Moorenweis zur Kreisstraße FFB 6

      Die Arbeiten am neuen Radweg zwischen Moorenweis und der Kreisstraße FFB 6 haben begonnen. Dort entsteht in den kommenden Monaten auf etwa 1,6 Kilometer Länge eine neue Verbindung von Moorenweis in Richtung Jesenwang bzw. Grafrath.

      mehr
    •  ©
      ©
      25.06.2021

      Kampf gegen einen aggressiven Neuling am Straßenrand

      Die Ambrosie löst bei vielen Menschen Allergien aus. Deshalb wird sie in Bayern bekämpft. Auch im Verantwortungsbereich des Staatlichen Bauamts Freising gibt es einzelne Bestände entlang von Bundes- und Staatsstraßen, im Landkreis Erding auch an Kreisstraßen. Die Straßenmeistereien bekämpfen sie mit unterschiedlichen Methoden.

      mehr
    • Straßenbäume zwischen Hoffnung unter Hitzestress © STBAFS
      © STBAFS
      14.06.2021

      Straßenbäume zwischen Hoffnung unter Hitzestress

      An der B 471 zwischen Haar und Ottendichl hat das Staatliche Bauamt Freising jüngst 12 Winterlinden gepflanzt. Sie wachsen nun zwischen den bestehenden Ahornbäumen und komplettieren die Baumreihe auf der östlichen Straßenseite. In Ottendichl selbst wurden am nördlichen Ortsausgang mehrere Hopfenbuchen entlang der Bundesstraße gepflanzt. Sie sollen später der Sommerhitze trotzen, Schatten spenden und Sauerstoff produzieren. Damit die Bäume auch längerer Trockenheit trotzen, hat das Staatliche Bauamt sein Pflanz- und Pflegekonzept angepasst.

      mehr
    •  © StBAFS
      © StBAFS
      18.05.2021

      Großeinsatz auf der B 471

      Alten Asphalt fräsen, Fahrbahn reinigen, neuen Asphalt einbauen – vier Tage und vier Nächte waren drei Großfräsen, vier Kehrmaschinen, zwei Hochdruckreiniger und drei Asphaltfertiger im Einsatz, um die B 471 zwischen den Anschlussstellen B 304 und Günding mit einem neuen, lärmmindernden Asphaltbelag zu versehen. Trotz Regens konnten die Arbeiten wie geplant am Sonntagabend abgeschlossen und die Bundesstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

      mehr
    •  © StBAFS
      © StBAFS
      23.03.2021

      Sanierung der Schlosswirtschaft Oberschleißheim kommt voran

      Sanierungsarbeiten in denkmalgeschützten Gebäuden sind immer eine Herausforderung. Das gilt auch für die Arbeiten in der Schlosswirtschaft im Alten Schloss Schleißheim in Oberschleißheim. Seit Ende Oktober 2019 wird am Gebäude gearbeitet. Die Wiedereröffnung ist für das Jahr 2022 geplant.

      mehr
    •  © Markus Meßenzehl
      © Markus Meßenzehl
      04.03.2021

      Sanierung eines denkmalgeschützten Arbeiterwohnhauses an der Versuchsstation Roggenstein

      Die Versuchsstation Roggenstein bei Olching ist mit rund 300 Hektar die größte von insgesamt fünf landwirtschaftlichen Forschungsstationen der Technischen Universität München. Zu dieser Forschungseinrichtung gehören auch mehrere Arbeiterwohnhäuser, die 1919/20 erbaut wurden. Eines davon hat das Staatliche Bauamt Freising nun in Zusammenarbeit mit dem Münchner Architekten Markus Meßenzehl saniert.

      mehr
    •  ©
      ©
      13.02.2020

      Energetische Sanierung der Gewächshausanlage Technologie 3 der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft in Weihenstephan mit dem Ziel der CO2-Einsparung

      Die Forschungsgewächshausanlage der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft in Freising und deren Energiebedarf entspricht weitestgehend ihrer Entstehungszeit und birgt daher energetisches Optimierungspotenzial.

      Bei der Sanierungsmaßnahme wird die gesamte Verglasung der Fassaden- und Dachflächen durch ein neues, thermisch getrenntes Sprossensystem mit Wärmeschutzverglasung und höherer Lichtdurchlässigkeit ersetzt.

      mehr