• 22.05.2024

      Wir suchen Sie – schön, dass Sie zu uns gefunden haben!

      Die Bayerische Staatsbauverwaltung bietet für zahlreiche Berufsgruppen sichere und interessante Arbeitsplätze an. Für unsere vielfältigen und anspruchsvollen Projekte suchen wir ständig Architektinnen und Architekten, Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Technikerinnen und Techniker vor allem in den Fachrichtungen Hochbau, Straßen- und Brückenbau, Ingenieurbau, Elektrotechnik, Maschinenwesen und Informatik und Unterstützung in der Verwaltung.

      In unserem Amtssitz in Freising und unseren Dienststellen in München und Neubiberg (südlich von München) erwarten Sie spannende Herausforderungen und verantwortungsvolle Aufgaben. Auch die Straßenmeistereien in den fünf von uns betreuten Landkreisen gehören zu uns und sorgen dafür, dass es auf den Straßen reibungslos läuft. Mit einer technischen Ausbildung sind Sie hier genau richtig.

      Melden Sie sich gerne bei uns.
      Wir freuen uns auch auf Ihre Initiativbewerbung.

      Schreiben Sie an bewerbung@stbafs.bayern.de

      Stellenangebote finden Sie hier

      mehr
    • © StBAFS
      23.05.2024

      Staatsstraße 2082: Brückenbauarbeiten Baumberger Bach in Riding beginnen – Vollsperrung ab 10. Juni

      Gemeinde Fraunberg (Landkreis Erding). Das Staatliche Bauamt Freising beginnt am 10. Juni mit den Brückenbauarbeiten an der Staatsstraße 2082 über den Baumberger Bach in Riding. Im Vorfeld dieser Bauarbeiten wird eine Fußgängerbrücke errichtet. Voraussichtlich am 3. Juni werden die alten Strom- und Telekommunikationsleitungen provisorisch umverlegt. Voraussichtlich in der KW 24 erfolgt der Abbruch der alten Brücke über den Baumberger Bach. Dafür muss die Staatstraße 2082 im Bereich der Brücke in Riding ab 10. Juni für die gesamte Bauzeit vollgesperrt werden.

      mehr
    • © StBAFS
      22.05.2024

      B 2 zwischen der Anschlussstelle Hoflach und Puchheim: Vollsperrung bis 31. Mai wegen Baumaßnahmen

      Eichenau im Landkreis Fürstenfeldbruck. Das Staatliche Bauamt Freising führt in mehreren Bauabschnitten umfangreiche Bauarbeiten auf der Bundesstraße 2 (B 2) zwischen der Anschlussstelle Hoflach und Puchheim durch. Bei der Auswertung des Unfallgeschehens im Landkreis Fürstenfeldbruck, ist die Einmündung der Roggensteiner Allee in die Bundesstraße 2 als Unfallhäufungspunkt identifiziert worden. Die Unfallkommission, bestehend aus der unteren Verkehrsbehörde, der Polizei, der Gemeinde Eichenau und dem Staatlichen Bauamt, hatte daraufhin festgelegt, den Knotenpunkt verkehrssicher umzubauen.

      mehr
    • © StBAFS
      17.05.2024

      Kreisstraße ED 2, Wartenberg – Kirchberg (St 2330): Vollsperrung wegen Baumpflegearbeiten an der Lindenallee vom 21. bis 29. Mai

      Wartenberg/Kirchberg. Das Staatliche Bauamt Freising führt entlang der Kreisstraße ED 2 zwischen Wartenberg und dem Anschluss an die Staatsstraße 2330 östlich Kirchberg Baumpflegearbeiten durch. Aufgrund der bestehenden Verkehrssicherungspflicht werden an allen Straßenbäumen regelmäßig Baumkontrollen durchgeführt und festgestellt, ob ein Baum noch ausreichend vital und standsicher ist, oder ob beispielsweise von brüchigen Ästen eine Gefahr für die Verkehrsteilnehmer ausgeht. An den Bäumen der Lindenallee, die mit ihren
      Bäumen als Naturdenkmal geschützt ist, werden deshalb abgestorbene und brüchige Äste fachgerecht ausgeschnitten sowie Baumkronen teilweise eingekürzt. Die Pflegemaßnahmen dienen dem langfristigen Erhalt der Bäume.

      mehr
    • Bereits fertiggestellter Abschnitt der Radschnellverbindung München – Garching bei Garching-Hochbrück, der in der Zuständigkeit des Landkreises München realisiert wurde. Hier hat der Radverkehr Vorrang. Erlaubt sind herkömmliche Fahrräder, E-Bikes bis 25 km/h (Pedelecs) und E-Scooter bis 20 km/h. Die neue Abteilung „Radwegebau“ ist für den Ausbau des Radwegenetzes im Amtsgebiet des Staatlichen Bauamts zuständig, welches die Landkreise Fürstenfeldbruck, Dachau, Freising, Erding und München umfasst.
      © StBAFS
      16.05.2024

      Staatliches Bauamt richtet in München neue Abteilung eigens für den Radwegebau ein.

      München. Dem Radverkehr kommt bei der nachhaltigen und klimafreundlichen Mobilitätswende eine Schlüsselrolle zu. Der Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur ist das A und O um den Anteil des Radverkehrs am Gesamtverkehrsaufkommen deutlich erhöhen zu können. Um den Bau neuer Radwege besser und gezielter vorantreiben zu können, richtet das Staatliche Bauamt Freising eine eigene Abteilung für den Radwegebau ein. Die neue Abteilung nimmt ab Anfang Juni ihre Arbeit auf und wird beim Fachbereich Straßenbau mit Sitz in München angesiedelt.

      mehr
    • © StBAFS
      08.05.2024

      B 2 zwischen der Anschlussstelle Hoflach und Puchheim: Vollsperrung vom 13. bis 31. Mai wegen Baumaßnahmen

      Im Zuge der Baumaßnahme wird der Streckenabschnitt von der Ausfahrt Puchheim bis zur Anschlussstelle Hoflach saniert und hierfür vom 13. bis 31. Mai für den Verkehr gesperrt.

      mehr
    • Verkehrsinformation
      © STBAFS
      25.04.2024

      Heckerbrücke B 471 Ismaning/Garching: halbseitige Sperrung am 30. April zwischen 9 und 15 Uhr wegen Bauwerksprüfung

      Die aus dem Jahr 1959 stammende Isarbrücke bei Ismaning weist erhebliche altersbedinget Mängel auf. Gutachten im Auftrag des Staatlichen Bauamtes Freising haben ergeben, dass die Brücke nicht mehr wirtschaftlich zu sanieren ist. Das Staatliche Bauamt plant daher einen Ersatzneubau. Hierfür laufen derzeit die Planungen für das Baurechtsverfahren, dem sogenannten Planfeststellungsverfahren. Es ist geplant noch in diesem Jahr die Planfeststellung bei der zuständigen Regierung von Oberbayern zu beantragen. Wann ein Baubeginn letztendlich erfolgen kann, hängt dann vom Verlauf des Verfahrens ab. Während des Ersatzneubaus wird der Kfz-Verkehr der B 471 und der Geh- und Radverkehr auf eine nebenliegende Behelfsbrücke umgeleitet, die als erstes errichtet wird, bevor der Abriss und anschließend der Neubau der Brücke erfolgen kann.

      Bei der nun am 30. April anstehenden Untersuchung der Brücke handelt es sich um eine turnusmäßig stattfindende Bauwerksprüfung, die in keinem direkten Zusammenhang mit der Planung des Ersatzneubaus steht. Für die Durchführung der Prüfung wird es zwischen 9 und 15 Uhr verkehrliche Einschränkungen auf der B 471 als halbseitige Sperrung geben.

      mehr
    • Verkehrsinformation
      © STBAFS
      18.04.2024

      Ortsdurchfahrt Wartenberg: Finale Bauarbeiten seit 8. April – Vollsperrung der Kreuzung St2082/ED2/Markplatz ab 22. April

      Wartenberg, Landkreis Erding. Das Staatliche Bauamt Freising führt die angekündigten Arbeiten in der Ortsdurchfahrt Wartenberg fort. Ab 8. April begannen zunächst Bauarbeiten auf den Geh- und Radwegen unter geringer Beeinträchtigung des Verkehrs. Die neue Asphaltdeckschicht der Fahrbahn soll dann ab 22. April aufgebracht werden. Die Kreuzung St2082/ED2/Marktplatz wird hierfür vollgesperrt und eine entsprechende Umleitung wird eingerichtet. Nach Beendigung dieser Arbeiten (Ende KW 18) ist die Baumaßnahme der Ortsdurchfahrt Wartenberg abgeschlossen. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme betragen 2,3 Millionen Euro.

      mehr
    • Verkehrsinformation
      © STBAFS
      28.03.2024

      B15 bei Dorfen: Vollsperrung vom 8. Bis 11. April im Bereich des Bahnübergangs wegen Sanierungsarbeiten

      Dorfen (Landkreis Erding). Das Staatliche Bauamt Freising saniert im Bereich des Bahnübergangs Dorfen im Zuge der B 15 die Asphaltdeckschicht und erneuert die Entwässerungsrinne. Im ersten Schritt der Baumaßnahme wird durch die Straßenmeisterei Taufkirchen/Vils die Entwässerungsrinne erneuert, anschließend kann die Asphaltdeckschicht saniert werden. Um die Arbeiten zügig und ohne größere Einschränkung in einem Arbeitsgang durchführen zu können, ist es notwendig, sie unter Vollsperrung des Bahnübergangsbereichs durchzuführen. Der Zugverkehr wird nicht behindert. Die Arbeiten werden zwischen dem 8. und 11. April ausgeführt. Es wird darauf hingewiesen, dass Schlechtwetterphasen unter Umständen zu Bauzeitänderungen führen können.

      mehr
    • © StBAFS
      27.03.2024

      Staatsstraße 2086 bei Burgrain: Vollsperrung am 12. April wegen Sanierungsarbeiten

      Burgrain (Landkreis Erding). Das Staatliche Bauamt Freising saniert im Bereich der Staatsstraße 2086 in Burgrain die Asphaltdeckschicht. Um die Arbeiten zügig und ohne größere Einschränkung in einem Arbeitsgang durchführen zu können, ist eine Vollsperrung notwendig. Die Arbeiten sind für Freitag, 12. April geplant und dauern voraussichtlich einen halben Tag. Es wird darauf hingewiesen, dass Schlechtwetterphasen unter Umständen zu Bauzeitänderungen führen können.

      mehr
    • © StBAFS
      20.03.2024

      St2053 – Ortsdurchfahrt Neufahrn: Verkehrseinschränkungen wegen Straßensanierung vom 8. April bis 14. Mai

      Neufahrn (Landkreis Freising). Das Staatliche Bauamt Freising saniert die Ortsdurchfahrt Neufahrn (St2053) zwischen der Christl-Cranz-Straße und dem östlichen Kreisverkehr mit dem Kurt-Kittel-Ring. In zwei Bauabschnitten werden mehr als 100 Schachtabdeckungen erneuert, um ein modernes und schalldämpfendes System zu installieren. Zusätzlich wird eine spezielle Asphaltdecke eingebaut, um die Lärmbelastung durch den Verkehr zu verringern.

      mehr
    • © StBAFS
      20.03.2024

      Baumpflegefirma beauftragt mit Entfernung von Eschentorsi am Domberg in Freising

      Eine Baumpflegefirma wurde vom staatlichen Bauamt Freising beauftragt, am Domberg in Freising zwei Eschentorsi zu entfernen. Die Aktion ist notwendig, um die Sicherheit und den Erhalt des Umfelds zu gewährleisten. Für die Entfernung wird ein Autokran verwendet, um die Arbeiten sicher und effizient durchzuführen.

      mehr
    • Krypta
      © STBAFS
      18.03.2024

      Restaurierungsarbeiten in der Freisinger Domkirche: Bau- und kulturhistorische Untersuchungen führen zu neuen Erkenntnissen

      Freising. Pünktlich zur Eröffnung der Landesausstellung im Mai sollen die Restaurierungsarbeiten in der Freisinger Domkirche abgeschlossen sein. Seit vielen Jahren leitet und koordiniert das Staatliche Bauamt Freising sämtliche bauliche Maßnahmen in der Freisinger Domkirche Mariae Geburt und St. Korbinian. Dazu gehören in jüngerer Vergangenheit unter anderem die Bereiche Krypta, Maximilianskapelle, das Nordtreppenhaus sowie der bauliche Brandschutz und die gesamten Fassadenarbeiten und Sanierungsarbeiten an den Dachstühlen. In der Maximilianskapelle wurden die Deckenfresken restauriert, der gemalte Marmor aufwendig rekonstruiert und die gesamte Elektroinstallation erneuert.
      In den letzten Zügen sind die Elektroinstallationsarbeiten am Unterbau des Korbinian-Schreins. Ein Modell dieses Unterbaus steht bereits am künftigen Aufstellungsort in der Maximilianskapelle.

      mehr
    • © StBAFS
      06.03.2024

      St 2330 bei Schröding: Vollsperrung am 11. März wegen Sanierung der Asphaltdeckschicht

      Schröding (Gemeinde Kirchberg). Das Staatliche Bauamt Freising saniert die
      Asphaltdeckschicht im Bereich der Staatsstraße 2330 bei Schröding.

      mehr
    • © StBAFS
      22.02.2024

      B 15/St 2084 bei Scheideck: Verkehrseinschränkungen vom 28. Februar bis 18. März wegen Sanierungsarbeiten

      Scheideck (Dorfen). Das Staatliche Bauamt Freising saniert die Asphaltdeckschicht sowie einen Teil der Entwässerungsrinne bei Scheideck zwischen der Bundesstraße 15 und der Staatsstraße 2084. Im ersten Schritt saniert die Straßenmeisterei Taufkirchen/Vils die Entwässerungsrinne im Einmündungsbereich der St 2084 in Richtung Erding, weshalb lediglich ein Einbiegen von Dorfen kommend nicht möglich ist. Die Bauarbeiten beginnen am 28. Februar und dauern voraussichtlich zwei bis drei Tage.

      mehr
    • Die Witterungsbedingungen in diesem Winter setzen den Straßen zu. Frost-Tau-Wechsel führen zu Fahrbahnschäden.
      © StBAFS
      31.01.2024

      Witterungsbedingungen in diesem Winter setzen den Straßen zu – außergewöhnlich viele Fahrbahnschäden durch Frost-Tau-Wechsel

      Witterungsbedingungen in diesem Winter setzen den Straßen zu – außergewöhnlich viele Fahrbahnschäden durch Frost-Tau-Wechsel

      mehr
    • Die Sanierung der Ortsdurchfahrt Volk- mannsdorf ist abgeschlossen und nun ohne Ampelregelung zweispurig befahrbar.
      © StBAFS
      14.12.2023

      Staatsstraße 2045: Verkehrsfreigabe für die Ortsdurchfahrt in Volkmannsdorf am 16. Dezember im Laufe des Nachmittags

      Volkmannsdorf (Wang), Landkreis Freising. Im Juli begann das Staatliche Bauamt Freising die Ortsdurchfahrt in Volkmannsdorf umzubauen. Schäden an der Hangkante und am südseitigen Gehweg entlang der Staatsstraße führten dazu, dass der Verkehr in der Ortsdurchfahrt Volkmannsdorf seit Jahren durch eine Ampelsteuerung (Einbahnregelung) geregelt werden musste. Um die Verkehrssituation zu beheben, wurden im Bereich von der Pfarrkirche St. Laurentius über den „Ligeder Stadl" hinaus bis zur Einmündung der Isarstraße (FS17) um-
      fängliche Baumaßnahmen durchgeführt. So wurde die Fahrbahn von der Hangkante abgerückt und ein Teil des Gehwegs von der Hangseite auf die Nordseite der St 2045 verlegt, neue Fußgängerüberwege (mit Blindenleitsystemen) und zwei Fußgängerampelanlagen errichtet, sowie vier Bushaltestellen gebaut. Im Bereich des „Ligeder Stadls“ wurde die Fahrbahn verbreitert und die Straßenentwässerung sowie die Befahrbarkeit der engen Kurve verbessert. Bei dem historischen Stadl galt es zudem auch denkmalgeschützte Belange zu berück-sichtigen. Sämtliche Arbeiten sind nun abgeschlossen und die Ortsdurchfahrt in Volkmannsdorf ist künftig auch in diesem Bereich wieder zweispurig befahrbar. Die Verkehrsfreigabe erfolgt am 16. Dezember im Laufe des Nachmittags. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme betragen 1,3 Millionen Euro.

      mehr
    • In acht Bauphasen wurde die Ortsdurchfahrt Wartenberg umgebaut.
      © StBAFS
      15.12.2023

      St 2082/ED2: Kreuzungsumbau abgeschlossen – Verkehrsfreigabe für die Ortsdurchfahrt Wartenberg am 16. Dezember

      Wartenberg, Landkreis Erding. Zusammen mit dem Markt Wartenberg baut das Staatliche Bauamt Freising die Ortsdurchfahrt auf einer Länge von 900 Metern in acht Bauphasen zwischen der Kreuzung mit der Aufhamer Straße und der Erdinger Straße aus. Bislang wurden Gehwege verbreitert und die Fahrbahn einheitlich auf eine Breite von 6,50 m gebracht, damit den Fußgängern mehr Platz zur Verfügung steht. Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit wurde die Kreuzung St 2082/ED 2/Marktplatz umgebaut und eine Ampelanlage errichtet sowie mehrere Abbiegespuren je Fahrtrichtung gebaut. An der Kreuzung mit der Aufhamer Straße und beim Kindergarten wurden die bestehenden Zebra-streifen durch Fußgängerampeln ersetzt. Auf der gesamten Länge von der Aufhamer Straße bis zu den neuen Bushaltestellen auf Höhe der Erdinger Straße 3 wurden die Asphaltschichten erneuert und die Entwässerungseinrichtungen angepasst. Auf Grund der sehr winterlichen Witterungsverhältnisse Anfang Dezember konnte im Kreuzungsbereich der St 2082 /ED 2/Marktplatz noch nicht die Asphaltdeckschicht aufgebracht werden und teilweise sind die Gehwege noch nicht vollständig gepflastert. Die Ortsdurchfahrt Wartenberg wird voraussichtlich im Laufe des 16. Dezembers vorerst über den Winter für den Verkehr
      freigegeben. Die Deckschicht wird dann im Frühjahr unter einer weiteren kurzzeitigen Vollsperrung aufgebracht, der genaue Termin steht noch nicht fest. In diesem Zuge werden auch die Gehwege fertiggestellt. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme betragen 2,3 Millionen Euro.

      mehr
    • Info-Symbol - © Wikimedia Commons
      11.12.2023

      B 301, Isarbrücke bei Marzling: Verkehrsfreigabe am 12. Dezember ab circa 8 Uhr

      Marzling, Landkreis Freising. Trotz des starken Wintereinbruchs der vergangenen Tage konnten die Arbeiten an der Übergangskonstruktion der Isarbrücke bei Marzling planmäßig ausgeführt werden. Im September wurden erhebliche Schäden an der stark befahrenen Brücke festgestellt. Die verrostete Fahrbahnübergangskonstruktion an einer Widerlagerseite musste ausgetauscht werden. Dieses Bauteil gleicht die Temperaturdehnungen der Brücke zwischen den kalten und warmen Jahreszeiten von circa 8 cm aus. Vor wenigen Tagen wurde die neue Stahlübergangskonstruktion eingehoben und die Betonarbeiten konnten mit Hilfe eines Zeltes trotz winterlicher Temperaturen ausgeführt werden. Nun sind auch die Restarbeiten an den Schutzplanken abgeschlossen, sodass das Staatliche Bauamt Freising die Isarbücke bei Marzling am 12. Dezember ab circa 8 Uhr wieder für den Verkehr freigeben kann.

      mehr
    • Nahmen die Fußgängerampel offiziell in Betrieb: Johannes Riedelsheimer (Staatliches Bauamt Freising), Bürgermeister Johannes Kneidl, Christian Mattmann (Staatliches Bauamt Freising), Birgit Hutterer (Initiatorin) und Bernhard Seidenath (MdL)
      © StBAFS
      09.11.2023

      St 2054: Inbetriebnahme der Fußgängerampel in der Ortsdurchfahrt Einsbach

      Einsbach, Gemeinde Sulzemoos. Die Bauarbeiten für die Errichtung einer neuen Fußgängerampel in der Ortsdurchfahrt von Einsbach auf Höhe der St. Magaret Kirche sind abgeschlossen. Landtagsabgeordneter Bernhard Seidenath, Erster Bürgermeister Johannes Kneidl und Baudirektor Christian Mattmann haben am 9. November die Ampel offiziell in Betrieb genommen. Christian Mattmann, Leiter des Bereichs Straßenbau beim Staatlichen Bauamt Freising, zeigte sich hoch erfreut: „Mit der neuen Ampel verbessern wir die Verkehrssicherheit in der Ortsdurchfahrt. Die Querung der mit knapp 4.000 Fahrzeugen belasteten Staatsstraße ist für Fußgänger und insbesondere Kinder nun sicher und barrierefrei möglich“.

      mehr
    • Hinweisschild „B 301 Isarbrücke gesperrt“
      © Zeppelin Rental GmbH
      09.11.2023

      B 301, Isarbrücke bei Marzling: Vollsperrung vom 13.11. bis 08.12. wegen Austausch der Fahrbahnübergangskonstruktion

      Marzling, Landkreis Freising. Aufgrund erheblicher Schäden an der stark befahrenen Isarbrücke bei Marzling muss die Fahrbahnübergangskonstruktion an einer Widerlagerseite ausgetauscht werden. Dieses Bauteil gleicht die Temperaturdehnungen der Brücke zwischen den kalten und warmen Jahreszeiten von circa 8 cm aus. Die alte Konstruktion ist nach nunmehr 45 Jahren dem Rost erlegen. Nach einer Fertigungszeit von etwa sechs Wochen wird die neue Konstruktion Ende November auf der Baustelle eintreffen. Im Vorfeld führt das Staatliche Bauamt Freising die auf das nötige Maß reduzierten Vorarbeiten durch. Bestehende Schutzplanken und Geländer werden rückgebaut und der Stahlbeton an den Brückenkappen sowie die Asphaltbefestigung entfernt. Im Anschluss kann die schadhafte Konstruktion ausgebaut werden. Diese wird mit einem Hochdruck-Wasserstrahler aus dem Beton ausgewaschen. Nach dem Einheben der neuen Stahlübergangskonstruktion erfolgt das Einbringen des Betons, welcher circa sieben Tage aushärten muss. Abschließend werden die Brückenkappen inklusive der Schutzplanken und der Geländer wieder hergestellt und der Fahrbahnbelag aufgebracht. Für die Durchführung der Arbeiten ist deshalb eine Vollsperrung vom 13.11. bis 08.12. erforderlich.

      mehr
    • von links: Behördenleiter Andreas Kronthaler,  Andreas Daffner, Andrea Daichendt, Todor Dimov und Andreas Böhm.
      © StBAFS
      07.11.2023

      Übergabefeier von 660 Unterkünften an der Universität der Bundeswehr München (UniBw)

      Am 31. Oktober 2023 fand die Übergabefeier von 660 Unterkünften an der UniBW München statt. Die Unterkünfte wurden im aktuellen Standard „Einzelunterbringung mit Duschbad“ errichtet. Bei der vom Staatlichen Bauamt Freising geleiteten Baumaßnahme wurde auf Wiederholungsplanungen zurückgegriffen, um die Realisierung zu beschleunigen. Besonders klimarelevante Aspekte, wie z.B. der Einbau erneuerbarer Energien und die Verwendung klimafreundlicher bzw. einfach recycelbarer Baustoffe wurden bei dieser Baumaßnahme berücksichtigt. So verfügen die beiden Gebäudekomplexe unter anderem über Photovoltaik-Dachanlagen zur regenerativen Eigenstromversorgung und eine regenerative Wärmeversorgung über das eigene Fernwärmenetz der Liegenschaft, gespeist aus Geothermie. Die verlegten Linoleumböden im gesamten Gebäude mit einem Anteil von ca. 75% nachwachsender Rohstoffe tragen erheblich zu einer nachhaltigen Bauweise und einem gesunden Raumklima bei. Die Außenhülle besteht weitgehend aus hochgedämmten Ziegel-Mauerwerk und zusammen mit dem mineralischen Putzaufbau und dem mineralischen Fassadenanstrich ist das Bauwerk besonders langlebig und dauerhaft geschützt. Die Bauarbeiten begannen im August 2019 und wurden termingerecht abgeschlossen. Die genehmigten Kosten betragen ca. 54 Millionen Euro.

      mehr
    • Die finale Bauphase des Kreuzungsumbaus in Faistenhaar beginnt. Am 11. November sollen die Asphaltarbeiten abgeschlossen sein.
      © StBAFS
      01.11.2023

      Finale Bauphase des Kreuzungsumbaus in Faistenhaar beginnt – Vollsperrung der St 2070 vom 3. bis 11. November

      Faistenhaar. Seit September baut das Staatliche Bauamt Freising den als Unfallschwerpunkt bekannten Kreuzungsbereich der Staatsstraßen St 2070 und St 2367 mit der Kreisstraße M 9 in Faistenhaar um. Damit die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer an diesem neuralgischen Knotenpunkt erhöht werden kann, wurden eine Ampelanlage errichtet und die Verkehrsinseln zu Linksabbiegespuren umgebaut. Für mobilitätseingeschränkte Menschen wurden zudem taktile Elemente angeordnet. Mit den Asphaltarbeiten beginnt nun die finale Bauphase. Die St 2070 wird deshalb im Kreuzungsbereich vom 3. bis 11. November vollgesperrt. Die Bauarbeiten sollen Ende November abgeschlossen sein.

      mehr
    • © StBAFS
      23.10.2023

      ED 5 Ausbau Schwaigerloh: Ausweitung der Vollsperrung der Erdinger Allee (St 2584) im Bereich der ED 5 am 25. und 26. Oktober

      Schwaigerloh (Landkreis Erding). Im Auftrag des Landkreises Erding baut das Staatliche Bauamt Freising die ED 5 bei Schwaigerloh aus. Der Überbau der Brücke im Zuge der ED 5 über die Erdinger Allee (St 2584) ist nun fertiggestellt. Für die Betonage des Brückenüberbaus wurde ein Traggerüst im Bereich der Erdinger Allee (St 2584) aufgebaut. Nachdem der Beton die nötige Festigkeit erlangt hat, kann das Gerüst nun wieder abgebaut werden.
      Gleichzeitig werden entlang der St 2584 Schutzplanken neu gesetzt, da diese für den Bau des Brückenüberbaus vorübergehend abgebaut wurden. Für die Dauer der Arbeiten ist, zusätzlich zur Sperrung der ED 5, am 25. und 26. Oktober eine Vollsperrung der Erdinger Allee (Verlängerung des Flughafen Südrings/St 2584) im Bereich des Bauwerks erforderlich. Nach Abschluss der Arbeiten soll die St 2584 am Abend des 26. Oktober dann wieder für den Verkehr geöffnet werden.

      mehr
    • © StBAFS
      11.10.2023

      St 2572, Grünwalder Berg – halbseitige Sperrung wegen Reinigung der Entwässerungsleitung

      Grünwald/Pullach. Aufgrund der Reinigung der Entwässerungsleitung auf der Staatsstraße 2572 im Bereich Dr.-Carl-von-Linde-Straße 2 bis Emil-Geis-Straße 5 wird die Staatsstraße 2572 in diesem Bereich halbseitig gesperrt und dort durch eine Ampel geregelt. Die Arbeiten werden im Zeitraum vom 16.10. bis 27.10.2023 in der verkehrsarmen Zeit zwischen 9:00 Uhr und 15:30 Uhr durchgeführt.

      mehr
    • © StBAFS
      04.10.2023

      St 2082/ED 2: Ausbau der Ortsdurchfahrt Wartenberg – Vollsperrung bis Mitte Dezember wegen Kreuzungsumbau


      Wartenberg (Landkreis Erding). Seit Anfang März baut das Staatliche Bauamt Freising zusammen mit dem Markt Wartenberg die Ortsdurchfahrt zwischen der Kreuzung mit der Aufhamer Straße und der Erdinger Straße in drei Bauabschnitten auf einer Länge von etwa 800 Metern aus. Damit den Fußgängern mehr Platz zur Verfügung steht, wurden die Gehwege teilweise verbreitert und die Fahrbahn teilweise verschmälert. Bereits im Juni wurden die Arbeiten am nördlichen Bauabschnitt von der Kreuzung Aufhamer Straße bis zur Feuerwehr abgeschlossen.

      mehr
    • Die spezielle Oberflächenstruktur der neu eingebauten Fahrbahndecke bewirkt eine Minderung des Rollgeräusches.
      © StBAFS
      25.09.2023

      St 2053 Gemeindegebiet Eching / Neufahrn:

      Baumaßnahme abgeschlossen – lärmmindernde Fahrbahndecke wurde eingebaut

      Eching / Neufahrn. Das Staatliche Bauamt Freising hat die Baumaßnahme auf der Staatsstraße St 2053 zwischen der Kreisstraße FS 5 bis zur Christl-Cranz-Straße in Neufahrn gemäß dem Bauzeitenplan am 22. September beendet und die Fahrbahndecke erneuert. Aufgrund der hohen Verkehrsbelastung hatten sich dort Schäden, wie Risse, Spurrillen und abgefahrene Markierungen gebildet. In drei Abschnitten wurden neben entsprechenden Asphaltarbeiten auch Bankett- und Markierungsarbeiten ausgeführt und der Streckenabschnitt instandgesetzt. Im Zuge der Baumaßnahme wurde eine Fahrbahndecke mit einer speziellen Oberflächenstruktur eingebaut, die eine Minderung des Rollgeräusches bewirkt und dadurch eine lärmmindernde Wirkung hat.

      mehr
    • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
      22.09.2023

      B 15 bei Solching: halbseitige Sperrung mit Ampelregelung wegen Beseitigung von Unwetterschäden

      Solching / Taufkirchen (Vils). Das Staatlichen Bauamt Freising behebt Schäden an der B 15 bei Solching. Aufgrund eines Unwetters wurde die Bundesstraße unterspült, ebenso entstanden Schäden im Bankettbereich. Während der Ausbesserungsarbeiten durch die Straßenmeisterei Taufkirchen wird die B 15 bei Solching halbseitig gesperrt und der Verkehr mit einer Ampel geregelt. Die Ausbesserungsarbeiten beginnen voraussichtlich am 25. September. Alle Arbeiten sollen voraussichtlich innerhalb von zwei Wochen abgeschlossen sein. Die sich in unmittelbarer Nähe befindende Lichtsignalanlage beim Gewerbegebiet auf der B 15 wird aus diesem Grund während der Arbeiten von 9:00 bis 15:00 Uhr ausgeschaltet.

      mehr
    • St 2054 Ortsdurchfahrt Einsbach: Am Standort der Kirche wird eine Fußgängerampel errichtet.
      © StBAFS
      19.09.2023

      Staatsstraße 2054: Bau der Fußgängerampel in Einsbach startet am 22. September

      Einsbach, Gemeinde Sulzemoos (Landkreis Dachau). Bereits seit längerem ist der Bau einer Fußgängerampel zwischen der Gemeinde Sulzemoos und dem Staatlichen Bauamt Freising in der zeitweise stark verkehrsbelasteten Ortsdurchfahrt Einsbach vereinbart. Ausgangspunkt war eine erfolgreiche Petition im bayerischen Landtag für die Errichtung der Anlage. Nun sind alle Voraussetzungen geschaffen, sodass das Staatliche Bauamt Freising am Standort nahe der Kirche eine sichere und barrierefreie Querungsmöglichkeit errichten kann.

      mehr
    • © StBAFS
      14.09.2023

      Investitionen in Radverkehrsinfrastruktur im Landkreis Erding:

      Geh- und Radwegsanierungen beginnen voraussichtlich am 18. September

      mehr
    • Die Geschwindigkeit auf der Isarbrücke bei Marzling wird auf 30 km/h beschränkt. Der Lkw-Verkehr wird umgeleitet.
      © StBAFS
      08.09.2023

      Schäden an der Isarbrücke bei Marzling (B 301):

      Umleitung des Lkw-Verkehrs ab 11. September – Vollsperrung zwischen 4. und 6. Oktober

      mehr
    • Am Tag des offenen Denkmals erhalten Interessierte Einblick in die laufenden Restaurierungsarbeiten in der Freisinger Domkirche
      © StBAFS
      06.09.2023

      Tag des offenen Denkmals am 10. September: Staatliches Bauamt zeigt Restaurierungsarbeiten in der Freisinger Domkirche

      Der Tag des offenen Denkmals feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum. „Talent Monument“ lautet das diesjährige Motto der bundesweiten Kulturveranstaltung, die von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz koordiniert wird. Im Jahr 1159 wurde der Freisinger Dom nach einem Brand in seinen heutigen Ausmaßen wiedererbaut. Er gilt als Wahrzeichen der Stadt und zählt zu den bedeutendsten Baudenkmälern der Region. Das Staatliche Bauamt Freising zeigt anlässlich des Tags des offenen Denkmals am Beispiel der Sanierungsmaßnahme in der Freisinger Domkirche, wo die Herausforderungen der denkmalkonformen Arbeiten liegen und gewährt Einblick in die Bau- und Restaurierungsgeschichte.

      mehr
    • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
      05.09.2023

      Ausbau Föhringer Ring (St 2088): Umleitung des Fuß- und Radverkehrs im Bereich der Unterführung der Herzog-Heinrich-Brücke Süd

      Unterföhring / München. Im Zuge der Baumaßnahme "Ausbau Föhringer Ring" haben die Bauarbeiten für die Errichtung der neuen Herzog-Heinrich-Brücke Süd neben dem Bestandsbauwerk begonnen. Für die Baustellenzuwegung ist dazu vorab die Errichtung einer Behelfsbrücke über den Isarkanal (Mittlere-Isar-Straße) südlich der bestehenden Brücke erforderlich. Der Fuß- und Radverkehr muss deshalb bis voraussichtlich 31.10.2023 umgeleitet werden. Teilnehmer des Fuß- und Radverkehrs werden gebeten die ausgeschilderten Umleitungen zu nutzen und die Anweisungen der Verkehrsführung zu beachten.

      mehr
    • Der als Unfallschwerpunkt bekannte Kreuzungsbereich der Staatsstraßen St 2070 und St 2367 mit der Kreisstraße M 9 in Faistenhaar wird umgebaut
      © StBAFS
      29.08.2023

      Faistenhaar / Hofolding

      Umbau der Kreuzung in Faistenhaar (St 2070, St 2367, M 9) und lärmmindernde Asphaltdecke in Hofolding und Faisenhaar: Baubeginn voraussichtlich am 4.September 2023

      mehr
    • Aus dem 3D-Drucker nach historischem Vorbild: Abteilungsleiter Elektrotechnik Martin Voglmeier (rechts) zeigt Behördenleiter Andreas Kronthaler (links) das Werkstück.
      © StBAFS
      25.08.2023

      Baumaßnahme in der Freisinger Domkirche: bei Elektroinstallation kommt modernste 3D-Technologie zum Einsatz

      Baumaßnahme in der Freisinger Domkirche: bei Elektroinstallation kommt modernste 3D-Technologie zum Einsatz

      mehr
    • Info-Symbol - © Wikimedia Commons
      25.08.2023

      St 2078: Baumaßnahmen zwischen Großhelfendorf und Rauchenberg sind abgeschlossen - Verkehrsfreigabe ab dem 30. August

      Großhelfendorf / Aying. Die Baumaßnahmen an der St 2078 zwischen Großhelfendorf und Rauchenberg sind abgeschlossen. Ab dem 30. August wird die Staatsstraße wieder für den Verkehr freigegeben. Das Staatliche Bauamt Freising dankt den ausführenden Firmen für die gute Zusammenarbeit sowie allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Verständnis und ihre Geduld während der Bauzeit.

      mehr
    • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
      05.09.2023

      Ausbau Föhringer Ring (St 2088): Umleitung des Fuß- und Radverkehrs im Bereich der Unterführung der Herzog-Heinrich-Brücke Süd

      Unterföhring / München. Im Zuge der Baumaßnahme "Ausbau Föhringer Ring" haben die Bauarbeiten für die Errichtung der neuen Herzog-Heinrich-Brücke Süd neben dem Bestandsbauwerk begonnen. Für die Baustellenzuwegung ist dazu vorab die Errichtung einer Behelfsbrücke über den Isarkanal (Mittlere-Isar-Straße) südlich der bestehenden Brücke erforderlich. Der Fuß- und Radverkehr muss deshalb bis voraussichtlich 31.10.2023 umgeleitet werden. Teilnehmer des Fuß- und Radverkehrs werden gebeten die ausgeschilderten Umleitungen zu nutzen und die Anweisungen der Verkehrsführung zu beachten.

      mehr
    • Schlosswirtschaft Oberschleißheim
      © StBAFS
      24.08.2023

      Sanierungsmaßnahmen der Schlosswirtschaft Oberschleißheim in der Endphase

      Im Jahr 2019 begann das Staatliche Bauamt Freising im Auftrag der Staatlichen Schlösserverwaltung mit der Sanierung der Gebäude der Schlosswirtschaft Oberschleißheim. Eine große Herausforderung der Sanierung war, die Schlosswirtschaft so umzubauen, dass sowohl der Küchenbereich als auch die Gasträume den aktuellen Anforderungen einer modernen Gaststätte entsprechen, sämtliche Arbeiten jedoch stets im Einklang mit dem Denkmalschutz auszuführen.

      mehr
    • © StBAFS
      16.08.2023

      St 2053 Baumaßnahme Gemeindegebiet Eching

      Baumaßnahme Gemeindegebiet Eching / Neufahrn: Erneuerung der Fahrbahndecke Sperrung ab der Kreuzung FS 5 / FS 20 bis zum Ährenweg in Neufahrn vom 31. August bis 22. September

      mehr
    • © StBAFS
      28.07.2023

      St 2544, Umbau Anschlussstelle Germering-Süd

      St 2544, Umbau Anschlussstelle Germering-Süd (A 96): Baubeginn am 16. August – Vollsperrung vom 4. bis 8. September

      mehr
    • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
      25.07.2023

      Umbau der Kreuzung (ED 13 und ED 26) zum Kreisverkehr bei Johannrettenbach: Baubeginn am 1. August 2023

      Johannrettenbach/Taufkirchen (Vils). Die bestehende Kreuzung der Kreisstraßen ED 13 (Moosen - Hampersdorf) und ED 26 (Taufkirchen - Buchbach) bei Johannrettenbach auf dem Gemeindegebiet Taufkirchen (Vils) ist als Unfallschwerpunkt bekannt. Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen wurden Ende 2019 STOP-Schilder mit Blinklichtern errichtet und die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 70 km/h begrenzt. Trotz dieser Maßnahmen wurden an der Kreuzung in den letzten Jahren steigende Unfallzahlen verzeichnet. Der Landkreis Erding beauftragte daraufhin das Staatliche Bauamt Freising mit der Planung, die Kreuzung bei Johannrettenbach zu einem Kreisverkehr umzubauen. Der nun bevorstehende Umbau der Kreuzung dient zur Beseitigung dieses Unfallschwerpunktes und soll für eine nachhaltige Verbesserung der Verkehrssicherheit sorgen. Die Bauarbeiten unter Vollsperrung beginnen am 1. August und dauern bis Ende November. Die Gesamtkosten für den Umbau liegen bei rund 1,1 Mio. Euro.

      mehr
    • Info-Symbol - © Wikimedia Commons
      20.07.2023

      Isarbrücke am Föhringer Ring ab morgen, 21. Juli für alle Fahrzeuge wieder frei befahrbar.

      München. Ein Brand in der Nacht vom 7. auf den 8. Juli unter der Herzog-Heinrich-Brücke führte zu erheblichen Verkehrseinschränkungen am Föhringer Ring. Die nicht unerheblichen Brandschäden an der Isarbrücke hatten zur Folge, dass die Brücke voll gesperrt und nach statischer Überprüfung zunächst nur für den PKW-Verkehr wieder freigeben werden konnte. Die Arbeiten zur Verstärkung des durch den Brand beschädigten Stahlträgers können heute noch abgeschlossen werden, sodass die Herzog-Heinrich-Brücke am Föhringer Ring dann auch wieder die Lasten des Schwerverkehrs aufnehmen kann. Der Föhringer Ring ist morgen, 21. Juli wieder für alle Fahrzeuge frei befahrbar und die 7,5 Tonnen Beschränkung aufgehoben.

      mehr
    • © StBAFS
      19.07.2023

      Grundsteinlegung des Forschungszentrums für integrierte Infektionsprävention (ZIP)

      Am 11. Juli 2023 wurde auf dem Campus Freising-Weihenstephan der Grundstein des Forschungszentrums für integrierte Infektionsprävention (ZIP) der TU München gelegt.

      mehr
    • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
      17.07.2023

      Staatsstraße 2045: Umbau der Ortsdurchfahrt Volkmannsdorf - Baubeginn voraussichtlich am 24. Juli

      Volkmannsdorf. Schäden an der Südseite der Staatstraße (St2045) und am südseitigen Gehweg und Verformungen an der Schutzplanke entlang der Staatsstraße (St 2045) führten dazu, dass der Verkehr in der Ortsdurchfahrt Volkmannsdorf durch eine Ampelsteuerung (Einbahnregelung) geregelt werden musste. Das Staatliche Bauamt Freising plant den Umbau der Ortsdurchfahrt entlang der Staatsstraße 2045, um die derzeitige Verkehrssituation in diesem Bereich zu beheben. Die Baumaßnahme erstreckt sich von der Pfarrkirche St. Laurentius über den "Ligeder Stadl" hinaus bis zur Einmündung der Isarstraße (FS17).

      mehr
    • Info-Symbol - © Wikimedia Commons
      11.07.2023

      Nach Brand unter der Herzog-Heinrich-Brücke: Föhringer Ring ab heute, 11. Juli, um zirka 16:00 Uhr für den PKW-Verkehr wieder freigegeben

      Der Föhring Ring ist seit dem Brand unter der Herzog-Heinrich-Brücke, in der Nacht von Freitag auf Samstag, für den Verkehr komplett gesperrt. Ab heute, um zirka 16:00 Uhr wird der Föhringer Ring für den PKW-Verkehr bis 7,5 Tonnen wieder freigegeben. Eine statische Überprüfung hat ergeben, dass die Lasten des PKW-Verkehrs von der Brückenkonstruktion aufgenommen werden können, auch unter Berücksichtigung der Brandschäden. Für den LKW-Verkehr über 7,5 Tonnen bleibt der Föhringer Ring weiterhin gesperrt. Die Belastungen die durch den LKW-Verkehr auf ein Brückentragwerk einwirken, sind um ein Vielfaches höher als die Belastungen aus dem Personenverkehr. Hier muss nochmals detailliert untersucht werden, ob Unterstützungsmaßnahmen für den geschädigten Stahlträger zur Aufnahmen der Schwerlasten aus dem LKW-Verkehr erforderlich sein werden. LKWs werden gebeten, über die A 99 und den Mittleren Ring auszuweichen.

      mehr
    • Info-Symbol - © Wikimedia Commons
      11.07.2023

      Wegen Brand unter der Herzog-Heinrich-Brücke: Freigabe des Föhringer Rings nur für PKW-Verkehr voraussichtlich im Laufe des Dienstags, 11. Juli

      In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein Brand unter der Herzog-Heinrich-Brücke gemeldet. Daraufhin musste die Isarbrücke am Föhringer Ring komplett für den Verkehr gesperrt werden. Eine eingehende Untersuchung der Brückenkonstruktion ergab, dass der Brand nicht unerhebliche Schäden an einem der Stahl-Längsträger verursacht hat. Aktuell wird überprüft, ob die Brücke für den PKW-Verkehr wieder freigegeben werden kann. Mit einer Freigabe wäre allerdings frühestens im Laufe des Dienstags, 11. Juli zu rechnen. Die Belastungen die durch den LKW-Verkehr auf ein Brückentragwerk einwirken, sind um ein Vielfaches höher als die Belastungen aus dem Personenverkehr. Der Föhringer Ring wird daher für den Schwerlastverkehr über 7,5 Tonnen voraussichtlich noch so lange gesperrt bleiben müssen, bis detailliert untersucht wurde, ob Unterstützungsmaßnahmen für den geschädigten Stahlträger zur Aufnahmen der Schwerlasten aus dem LKW-Verkehr erforderlich sein werden.

      mehr
    • Info-Symbol - © Wikimedia Commons
      08.07.2023

      Vollsperrung des Föhringer Rings wegen Brand unter der Herzog-Heinrich-Brücke

      In der Nacht von Freitag, 7. Juli auf Samstag, 8. Juli wurde gegen 3:30 Uhr ein Brand unter der Isarbrücke des Föhringer Rings (Herzog-Heinrich-Brücke) gemeldet. Der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht, hat jedoch erhebliche Schäden an der Brückenkonstruktion und an den unter der Brücke verlaufenden Leitung verursacht. Es kann aktuell nicht ausgeschlossen werden, dass die Standfestigkeit der Brücke durch die Brandschäden beeinträchtigt wurde. Die Herzog-Heinrich-Brücke muss daher für den Verkehr voll gesperrt werden, bis eine genaue Beurteilung der Brandschäden und eine statische Überprüfung stattgefunden hat.

      mehr
    • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
      04.07.2023

      Staatsstraße 2054, Erneuerung der Brücke über den Aiterbach südlich von Aiterbach Baubeginn Mitte Juli

      Schon lange ist bekannt, dass am südlichen Ortsrand von Aiterbach der Gemeinde Allershausen, im Zuge der Staatsstraße 2054, die Brücke über den Aiterbach erneuert werden soll. Nun geht es los. Die vorbereitenden Arbeiten beginnen am 10. Juli 2023, ab 12. Juli 2023 ist die Brücke dann für den Verkehr gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Dezember 2023.

      mehr
    • Info-Symbol - © Wikimedia Commons
      27.06.2023

      B 15 Isenbrücke Dorfen, Verkehrsfreigabe am Samstag, 1. Juli 2023

      Die Bauarbeiten an der Isenbrücke und der angrenzenden B 15 in Dorfen sind kurz vor der Fertigstellung. Die letzten Arbeiten im Zuge der B 15 werden bis Freitagabend, 30. Juni 2023 beendet, sodass die B 15 spätestens am 1. Juli 2023 ab 08:00 Uhr wieder frei befahrbar ist. Als letzte Arbeitsschritte werden in den nächsten Tagen noch die Asphaltdeckschicht und die bituminösen Fahrbahnübergänge zwischen der Brücke und der nördlich und südlich angrenzenden Straße hergestellt. Die bituminösen Fahrbahnübergänge dienen dazu, die Temperaturausdehnungen des Brückenbauwerkes auszugleichen.

      mehr
    • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
      16.06.2023

      ED 5 Ausbau Schwaigerloh: Vollsperrung der Erdinger Allee (St 2584) im Bereich der ED 5 vom 19. Juni bis voraussichtlich Ende August 2023

      Die Arbeiten des Staatlichen Bauamtes Freising im Auftrag des Landkreises Erding an der ED 5 bei Schwaigerloh gehen in die nächste Phase: Nachdem die neuen Widerlager hergestellt wurden, soll nun der Überbau der Brücke im Zuge der ED 5 über die Erdinger Allee (St 2584) vom 19. Juni bis voraussichtlich Ende August 2023 neu errichtet werden. Die Erdinger Allee ist in dieser Zeit nicht passierbar.

      mehr
    • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
      13.06.2023

      St 2078: Sperrung zwischen Großhelfendorf und Rauchenberg wegen Fahrbahnerneuerung.

      Die Staatsstraße 2078 Großhelfendorf-Feldkirchen-Westerham ist ab dem 12. Juni 2023 bis voraussichtlich Anfang September zwischen Großhelfendorf und Rauchenberg für den Durchgangsverkehr gesperrt. In dieser Zeit erneuert das Staatliche Bauamt Freising die Fahrbahn auf einer Länge von etwas mehr als einem Kilometer. Im Zuge der Arbeiten wird auch die Bushaltestelle bei Rauchenberg barrierefrei umgebaut und mit einer Querungshilfe ausgestattet.

      mehr
    • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
      05.06.2023

      Staatsstraße 2082, Ausbau der Ortsdurchfahrt Wartenberg

      Ausbau der St 2082 (Strogenstraße) unter Vollsperrung - nächster Bauabschnitt ab 05.06.2023 bis voraussichtlich Ende September 2023 zwischen Thenner Straße (ED2) bis zur Erdinger Straße. Das Staatliche Bauamt Freising baut zusammen mit dem Markt Wartenberg die Ortsdurchfahrt zwischen der Kreuzung mit der Aufhamer Straße und der Erdinger Straße in drei Bauabschnitten auf einer Länge von etwa 800 Metern seit Anfang März 2023 aus.

      mehr
    • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
      31.05.2023

      St 2047, Oberzeitlbach: Für Fertigstellung der Stützwand vollgesperrt

      Die im Auftrag des Staatlichen Bauamtes Freising in Oberzeitlbach errichtete Stützwand zur Absicherung der Staatsstraße St 2047 ("Dachauer Straße") wird planmäßig bis Mitte Juni fertiggestellt. Hierfür ist erneut eine Vollsperrung vom 05.06.2023 bis voraussichtlich 16.06.2023 vorgesehen. In dieser Zeit werden im Bereich der Fahrbahn die Spundwände gezogen und eine neue Asphaltdeckschicht aufgebracht, so dass der Verkehr umgeleitet werden muss.

      mehr
    • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
      30.05.2023

      ED 14: Neubau des Geh- und Radwegs zwischen Altenerding und Indorf

      Ende Mai starten die Arbeiten des Staatlichen Bauamts Freising am 2,2 Kilometer langen Geh- und Radweg entlang der ED 14. Die Arbeiten dauern voraussichtlich drei Monate und werden aufgrund von Bodendenkmälern archäologisch begleitet.

      mehr
    • Richtspruch Neubau PI Dachau
      © Polizeipräsidium Oberbayern Nord
      20.04.2023

      Richtfest für den Neubau der Polizeiinspektion Dachau

      In Anwesenheit von Herrn Staatsminister Joachim Herrmann konnte das Staatliche Bauamt Freising gemeinsam mit Vertretern des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord Richtfest für den Neubau der Polizeiinspektion Dachau am J.-F.-Kennedy-Platz feiern. In unmittelbarer Nähe zur Bereitschaftspolizei entsteht bis zum Herbst 2024 ein modernes Polizeigebäude.

      mehr
    • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
      06.04.2023

      B 301: Bau der Ampel in Reichertshausen startet

      Am Montag, 17. April 2023, beginnen die Arbeiten für den Bau der Ampel an der B 301 in Reichertshausen. Sie wird die bisher provisorische Ampel auf Höhe des Kriegerdenkmals an der Einmündung Willertshauser Straße ersetzen. Im Zuge des Ampelneubaus wer-den die Gehwege angepasst und neue Leitungen in der Fahrbahn verlegt.

      mehr
    • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
      31.03.2023

      B 15 Isenbrücke Dorfen: Umleitungen für alle Verkehrsteilnehmer wegen Straßenbauarbeiten entlang der Jahnstraße (B 15) im Bereich der Isenbrücke in Dorfen

      Ab dem 3. April bis voraussichtlich Mitte Juni führt das Staatliche Bauamt Freising in Dorfen Straßenbauarbeiten in der Jahnstraße (B 15) im Bereich der Isenbrücke durch, die zu Umleitungen aller Verkehrsteilnehmer führen. Die Baumaßnahme ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Dorfen und des Staatlichen Bauamts Freising.

      mehr
    • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
      13.03.2023

      St 2047, Oberzeitlbach: Errichtung einer Stützwand zur Absicherung der Straße vor Rutschungen

      Im Auftrag des Staatlichen Bauamtes Freising wird in Oberzeitlbach vom 20.März bis voraussichtlich Mitte Juni eine Stützwand zur Absicherung der Staatsstraße St 2047 ("Dachauer Straße") vor Rutschungen errichtet. In der Ortsdurchfahrt von Oberzeitlbach wird es dabei zu Einschränkungen für den Verkehr kommen.

      mehr
    • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
      09.03.2023

      Bundesstraße 388, Ortsdurchfahrt Eichenried am Wochenende gesperrt

      Nachbesserungsarbeiten an der B 388 unter Vollsperrung voraussichtlich am 11.03.2023 und 12.03.2023 zwischen Am Vierergraben und Gfällachstraße

      mehr
    • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
      27.02.2023

      Staatsstraße 2082, Ausbau der Ortsdurchfahrt Wartenberg

      Ausbau der St 2082 (Strogenstraße) unter Vollsperrung in mehreren Bauabschnitten ab voraussichtlich 06.03.2023 bis Dezember 2023 zwischen der Kreuzung Aufhamer Straße bis zur Erdinger Straße

      mehr
    • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
      02.02.2023

      St 2078: Sperrung zwischen Großhelfendorf und Rauchenberg wegen Baumfällarbeiten

      Die Staatsstraße 2078 ist vom 06.02.2023 bis voraussichtlich 17.02.2023 zwischen Großhelfendorf und Rauchenberg wegen Baumfällarbeiten vollgesperrt.

      mehr
    • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
      18.01.2023

      ED 5 Ausbau Schwaigerloh

      Vollsperrung der Erdinger Allee (St 2584) im Bereich der ED 5 für die Dauer des Brückenabbruchs vom 23.01. - 03.02.2023

      mehr
    • © Thomas Jakob/Staatliches Bauamt Freising
      30.11.2022

      B15-Isenbrücke Dorfen: Die ersten sieben Fertigteile sind eingehoben

      Die ersten sieben Betonfertigteile für die B15-Isenbrücke in Dorfen waren schneller eingehoben als geplant. Bereits um kurz nach 15 Uhr wurde der Autokran wieder abgebaut. Er machte sich anschließend auf den Weg, um ans Südufer zu gelangen. Dort beginnt am 1. Dezember frühmorgens der Einhub der sieben Fertigteile für den Südteil der Brücke.

      mehr
    • © Thomas Jakob/Staatliches Bauamt Freising
      25.11.2022

      Eine Ampel regelt nun den Verkehr an der Indersdorfer Gabel

      Seit Freitag, 25. November 2022, ist die Indersdorfer Gabel wieder für den Verkehr freigegegebn. Eine verkehrsabhängig gesteuerte Ampelanlage regelt nun an dem bisherigen Unfallhäufungspunkt den Verkehr.

      mehr
    • © Thomas Jakob/Staatliches Bauamt Freising
      23.11.2022

      Industrietaucher im Einsatz

      An der B 15-Isenbrücke sind derzeit Industrietaucher im Einsatz, um knapp oberhalb des Isenbettes die Spundwandbohlen abzuschneiden. 

      mehr
    • © Florian Holzherr
      10.11.2022

      Informationszentrum Welt.Erlebnis.Wald in Grafrath fast fertiggestellt

      Das Informationszentrum Welt.Erlebnis.Wald in Grafrath ist fertiggestellt. Ganz bezugsfertig ist es allerdings noch nicht. Derzeit wird noch an den Außenanlagen gearbeitet und auch die Innenausstattung muss noch komplettiert werden.

      mehr
    • ED 5: Start der Ausbauarbeiten
      © Thomas Jakob/Staatliches Bauamt Freising
      25.10.2022

      ED 5: Ausbau für den Erdinger Ringschluss

      Ab Mittwoch, 2. November ist die Kreisstraße ED 5 in Schwaig nördlich des Kreisverkehrs Lohstraße/Eichenstraße für den Verkehr gesperrt. Das Staatliche Bauamt Freising beginnt ab diesem Zeitpunkt mit dem Ausbau der ED 5 im Zuge des Erdinger Ringschlusses.

      mehr
    • Einheben der Fertigteile
      © Thomas Jakob/Staatliches Bauamt Freising
      21.10.2022

      ED 22: Einhub der Betonfertigteile

      Am heutigen Freitagmorgen wurden die vier Betonfertigteile für die Brücke über die Goldach bei Aichmühle eingehoben. Als nächste Schritte stehen nun die Betonage auf den Fertigteilen an und die Abdichtung. Geplant ist, dass die Kreisstraße ED 22 Ende des Jahres wieder für den Verkehr freigegeben wird.

      mehr
    • © Thomas Jakob/Staatliches Bauamt Freising
      19.10.2022

      Sanierung des Internationalen Mahnmals in der KZ-Gedenkstätte Dachau

      Mit einem Festakt am 18. Oktober in der KZ-Gedenkstätte Dachau wurde das Internationale Mahnmal von Nandor Glid wieder der Öffentlichkeit übergeben. Knapp neun Monate sanierte das Staatliche Bauamt die Großplastik auf dem ehemaligen Appellplatz. Vorausgegangen waren umfangreiche Voruntersuchungen und Planungen.

      mehr
    • Sanierung Nachlassgericht, Fürstenfeldbruck
      © Thomas Jakob/Staatliches Bauamt Freising
      12.10.2022

      Sanierung des Nachlass- und Betreuungsgerichts Fürstenfeldbruck

      Nach der Sanierung des Nachlassgerichts in Fürstenfeldbruck können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in deutlich helleren und modernder wirkenden Büros arbeiten. Darüber hinaus erhielt das Gebäude eine neue Dämmung und neue Fenster, die Sicherheitsvorkehrungen für den Betrieb des Gerichtsgebäudes wurden verbessert, der öffentliche Bereich im Erdgeschoss barrierefrei umgebaut, das Dachgeschoss ausgebaut und die Energieerzeugung auf Erdwärme umgestellt.

      mehr
    • Von links: Martin Schildmann (Leiter Bauamt Gemeinde Aying), MdL Kerstin Schreyer, Tanja Sartorius (Abteilungsleiterin Straßenbau Lkr. München), Peter Wagner (Bürgermeister Gemeinde Aying)
      © Silver Veit/Staatliches Bauamt Freising
      07.10.2022

      St 2078: Sanierungsarbeiten südlich Großhelfendorf deutlich schneller fertig als geplant

      Seit Donnerstagvormittag, 6. Oktober 2022, fließt der Verkehr wieder auf der Staatsstraße 2078 zwischen Großhelfendorf und Feldkirchen-Westerham - drei Wochen früher als geplant.

      mehr
    • Belastungsversuche am Modell der Zollingerkonstruktion
      © Bracher Bock Ingenieure
      15.07.2022

      Sanierung zweier denkmalgeschützten Dachkonstruktionen

      Auf dem Gelände der Universität der Bundeswehr München in Neubiberg stehen zwei denkmalgeschützte Flugzeughallen. Deren Dach ist jeweils ein freitragendes Gewölbe aus rautenförmigen Holzlamellen, eine sogenannte Zollinger-Konstruktion. Um diese Dächer statisch zu ertüchtigen, lässt das Staatliche Bauamt Freising derzeit Belastungsversuche an einem Modell vornehmen.

      mehr
    • © Thomas Jakob/Staatliches Bauamt Freising
      31.05.2022

      Radwegverbindung zwischen Moorenweis und Grafrath offiziell freigegeben

      Gute Nachrichten für Radfahrerinnen und Radfahrer im Landkreis Fürstenfeldbruck: Die Radwegeverbindung zwischen Moorenweis und Grafrath entlang der Staatsstraße 2054 und der Kreisstraße FF6 ist offiziell für den Verkehr freigegeben.

      mehr
    • © Thomas Jakob/Staatliches Bauamt Freising
      18.05.2022

      B 388: Freie Fahrt in Eichenried

      Seit dem 18. Mai ist die Ortsdurchfahrt von Eichenried (B 388) wieder für den Verkehr freigegeben. Moosinnings Erster Bürgermeister Georg Nagler, Landrat Martin Bayerstorfer und der Bereichsleiter Straßenbau am Staatlichen Bauamt, Hans Jörg Oelschlegel, eröffneten am Mittwoch im Beisein von etwa 80 Gästen das Gemeinschaftsprojekt des Staatlichen Bauamts und der Gemeinde Moosinning.

      mehr
    • © Fritsch und Tschaidse Architekten
      16.05.2022

      Neubau Forschungszentrum für integrierte Infektionsprävention in Freising-Weihenstephan

      Auf dem Campus Freising-Weihenstephan entsteht mit der Errichtung des Forschungszentrums für integrierte Infektionsprävention (ZiP) für die Technische Universität ein zukunftsweisender Ort für die Forschung. Mit der Projektleitung für die Baumaßnahme des Freistaats Bayern wurde das Staatliche Bauamt Freising beauftragt. Der Entwurf stammt von Fritsch und Tschaidse Architekten aus München.

      mehr
    • Kunst am Bau: Hello again
      © STBAFS
      12.04.2022

      „hello again“ am Zentrum für naturwissenschaftliche Grundlagen in Weihenstephan

      Der Kunst-am-Bau-Wettbewerb für den Neubau des Zentrums für aturwissenschaftliche
      Grundlagen der Hochschule Weihenstephan ist entschieden. Die Jury empfahl den Entwurf „hello again“ des Münchner Künstlers Christian Wichmann zur Umsetzung: drei große grüne Pflanzenskulpturen aus Stahl- und Aluminiumblech.

      mehr
    • Instandsetzung der Bronzeplastik des internationalen Mahnmals, KZ-Gedenkstätte Dachau
      © KZ-Gedenkstätte Dachau
      28.02.2022

      Gussplastik Gedenkstätte

      Die Skulptur auf dem ehemaligen Appellplatz der KZ-Gedenkstätte Dachau ist weltweit bekannt. Entworfen hat die Großplastik der jugoslawische Bildhauer Nandor Glid. Seit 1968 ist sie Bestandteil des Internationalen Mahnmals auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Dachau. Derzeit wird sie von Restauratoren im Auftrag des Staatlichen Bauamts saniert.

      mehr